Bratsche (Viola)

Pierre Cochand

Tel. 079 239 03 33

Der international bekannte Violinvirtuose Pierre Cochand wurde in Zürich geboren. Ab dem vierten Lebensjahr erhielt er den ersten Musikunterricht in Violine und Klavier, später auch in Viola. Bereits mit vierzehn Jahren wurde Pierre Cochand mit dem 1.Preis im Violinmusikwettbewerb für jugendliche Solisten in der Schweiz preisgekrönt. Danach liess er sich an der Musikhochschule in Winterthur ausbilden. Anschliessend studierte er während dreizehn Jahren an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien in der Solistenklasse für Violine bei Professor Wolfgang Schneiderhan, dem ersten Konzertmeister der Wiener Philharmoniker. Nach abgeschlossenen Solisten-, Pädagogik- und Meisterkurs-Diplomprüfungen in Winterthur, Luzern, Salzburg und Wien wurde Pierre Cochand 1986 langjähriger Assistent von Wolfgang Schneiderhan an den Musikhochschulen in Wien und Luzern. Darüber hinaus unterrichtet er seit 1994 an der Musikschule in Küsnacht/ZH Violine und Viola. Pierre Cochand gründete 1989 das Kammerorchester Ensemble Classico, mit welchem er als künstlerischer Leiter weltweit konzertiert. Pierre Cochand tritt als Solist regelmässig mit international führenden Orchestern und Dirigenten auf. 1989 gründete Pierre Cochand den hochkarätigen Konzertzyklus "Musik im Kloster Einsiedeln" und ist seither dessen künstlerischer Gesamtleiter. Pierre Cochand spielt eine Violine von Antonio Stradivari 1722.

Weitere Informationen unter www.pierrecochand.com